OCTAGON
Graffiti Art

About OCTAGON Graffiti Art


Octagon (alias Johannes Kremer) ist ein bildender Künstler mit einem Graffiti- und Streetart-Hintergrund, der sich vor allem in seinen großfarmtigen Wandmalereien zeigt. Mit unkonventionellen Kunstmedien wie Sprüh- und Fassadefarben werden die Bilder gemalt und im öffentlichen Raum für den Betrachter direkt zugänglich gemacht. Einige Werke entstehen als Auftragsarbeiten, andere ganz frei  - jedoch zeichnen sie sich durch eine gleich beschaffene Bildästhetik aus. Stilisierte und abstrahierte Bildinhalte bewegen sich in einem grafischen Umfeld. Aber auch Porträts, Handstudien und die Dartsellung von Tieren gehören zu den malersichen Stärken.

Aufgewachsen in der Kölner Umgebung wurde er von der lokalen und internationalen Graffitikunst beeinflusst und begann selber Ende der 1990er Jahre mit der Sprühdose zu malen. Seit Anfang der 2000er Jahren entwickelte sich sein Malstil vom traditionellen Graffiti zu einer realistischen Mixed-Madia-Malerei in einer grafisch-abstrakten Szenerie, die sich in den zahlreichen Fassadengestaltungen und Leinwandarbeiten zeigt.


Die Kunsthistorikerin und Künstlerin Marina Rempel bringt nach ersten Berufserfahrungen in Galerien und Museen ihre Kenntnisse zum ästhetischen Bildaufbau und der Wirksungskraft von Kunst im öffentlichen Raum in jedes gemeinsame Projekt mit ein. Durch die langjährige Acryl- und Ölmalerei bildete sich ein eigener Malstil heraus, der die realistischen Darstellungen aus dem Älltäglichen zum Inhalt hat.


Aus der gemeinsamen Partnerschaft und der Begeisterung für Kunst und kreative Gestaltung ist ein Beruf geworden. Als Team von OCTAGON Graffiti Art verwirklichen wir seit 2013 zahlreiche Projekte und Werke, die unter den Rubriken WANDMALEREI, LEINWÄNDE, WORKSHOP gezeigt werden.










Unsere Referenzen